Göran Söllscher

11.06.2017 - 52. Konzert der IGMD

Gitarrenlegenden

 

Sónnica Yepes und Thomas Hanz

Einer der etablierten und ganz Großen der klassischen Gitarre kommt aus Schweden zu uns: Göran Söllscher. Eigentlich reicht es, zu erwähnen, dass Göran Söllscher einer der wenigen auserlesen Gitarristen ist, die einen Schallplatten-Vertrag mit der Deutschen Grammophon besitzen. Er holte ferner den 1. Preis beim bedeutensten internationalen Wettbewerb für Gitarristen - dem Pariser „Concours International de Guitare“. Seit Jahren konzertiert Söllscher in den großen Konzertsälen dieser Welt und wird in diesem Jahr sowohl mit den King's Singers als auch mit der Star-Klarinettistin Sabine Meyer auf Welttourneen gehen. Wie ein kleines Wunder erscheint es da, dass wir eine kleine Lücke in seinem Terminkalender gefunden haben und er uns zugesagt hat. Göran Söllscher wird ein sehr interssantes und abwechslungsreiches Programm spielen, welches aus Werken von Dowland, Bach und Beatles (!) besteht - alles Stücke, die er auch für die Deutsche Grammophon eingespielt hat. Seine Interpretationen sind von wundervoller Klarheit, Musikalität und Reife. Sein Klang ist außerdem ein sehr spezieller, da er - wie schon sein Lehrer Per-Olof Johnson - auf einer elfsaitigen Altgitarre von Georg Bolin spielt.

Seit 1992 ist Göran Söllscher Mitglied der Königlich Schwedischen Musikakademie und lehrt seit 1993 als Professor an der Universität in Malmö.