David Russell

04.10.2020 - 69. Konzert der IGMD

Klassik solo

 

Ismo Eskelinen

Das 69. Konzert bietet einen Höhepunkt unserer über 10- jährigen Gitarrenreihe: Grammy Award Winner David Russell ist zu Gast im Palais Wittgenstein. Dank der großzügigen Unterstützung des Kulturamtes Düsseldorf zu Ehren unseres 10-jährigen Jubiläums, war es möglich diesen Ausnahme Gitarristen zu verpflichten.

Es ist nicht die akrobatische Virtuosität, und auch nicht die spektakuläre Performance, die David Russell zu einem der unbestreitbar wichtigsten klassischen Gitarristen aller Zeiten gemacht hat. Nein, es ist die pure Klangkunst, die Schönheit seines Tons, die Reinheit seiner Technik, und die Musikalität seiner Interpretationen, die ihn weltweit zum begehrtesten klassischen Gitarristen einer ganzen Epoche haben werden lassen. Nicht zuletzt der Grammy Award "For Best Instrumental Performance", bei dem er sich mit seiner Einspielung "Aire Latino" gegen so namhafte Konkurrenten wie Vladimir Ashkenazy und Thomas Zehetmair durchgesetzt hat, ist Ausdruck seiner Ausnahmestellung. David Russell konzertiert regelmäßig in den großen Konzertsälen von New York, London, Tokyo, Los Angeles, Madrid, Toronto oder Rom. Der Konzertsaal des Musikkonservatoriums in Vigo, seinem Wohnsitz, ist sogar nach ihm benannt.

Bei dem renommierten Label "Telarc International" sind 17 CD Einspielungen von David Russell erschienen. Schon 1997 wurde er Mitglied der "Royal Academy of Music" in London und 2014 erhielt er die Ehrendoktorwürde der University of Arizona. Dieses Konzert markiert zudem ein historisches Datum: Es ist der erste Auftritt von David Russell in Düsseldorf!